Unsere erfolgreichen Starter beim Ringelnatzlauf in Wurzen

Laufsport

Siegerehrung Frauen über 5km mit Julia auf Platz 2 und Sylvia auf Platz 3 (Foto: R. Frankenstein)

Beim 9. Ringelnatzlauf in Wurzen wurden bei verschiedenen Laufwettbewerben 490 Teilnehmer gezählt. Höhepunkt war der 10-km-Lauf mit dem Deutschen Marathonmeister von 2016 und EM Teilnehmer 2018, Marcus Schöfisch von Lauftrainung.com. Zur Erinnerung: Marcus holte für den SC DHfK 2016 den 5. Deutschen Meistertitel beim Marathonlauf in Frankfurt, und setzte damit die Tradition der Matthias Körner, Stephan Freigang und Dirk Nünberger fort! Marcus, der dann zum Verein Lauftraining.com. wechselte, benutzte diesen Start in Wurzen auf der für ihn kurzen Strecke als Schnelligkeitstest und war nach genau 33 Minuten der überlegene Gewinner vor Marc Werner (LFV Oberholz/ 36:12 min), Robert Mbela (TSV Starnberg) und vor Olaf Ueberschär von unserem Verein, der nach 36:31 min der Sieger der M35 war. Beim Frauenwettbewerb über 5 Kilometer waren drei Leipziger Läuferinnen an der Spitze: Gabriele Honscha (SV Automation/ 19:32 min) vor unserer Julia Pundt (Schellste der W30 in 19:47 min) und vor unserer Sylvia Frankenstein (Beste der W45 in 21:30 min). Doch auch unsere älteren Männer waren in Wurzen erfolgreich: Beim 10-km-Lauf siegte Jens Weniger nach 42:07 min bei der M50, zusammen lief er mit Veiko Schröder über den Zielstrich und Veiko war damit der Schnellste der M55. Den Dreier machte Jürgen Nowag voll – Sieg bei der M60 nach 47:19 min. Tina Laux lief ebenfalls 10 Kilometer und wurde dort Dritte der W40 nach 50:04 min. Nicht zu vergessen unsere jüngsten Starter: Felix Frankenstein war der Sieger bei der M14 über 5 Kilometer nach 23:16 min und Mattis Frankenstein wurde Zweiter der M11-12 über 3,6 km in 16:32 min. Unseren erfolgreichen Aktiven herzliche Glückwünsche! (alle Ergebnisse unter www. baer-service.de) (ps)