Mannschaftserfolg unserer Frauen beim Glauchauer Herbstlauf

Laufsport

Mannschaftssieg für Kathrin, Bettina und Sylvia (Foto: K. Dietze)

Goldener Herbst beim 35. Glauchauer Herbstlauf, und zwar nicht nur wegen des sonnigen Kurze-Hosen-Wetters und der schönen Laubfärbung. Golden glänzten auch die Pokale, die unsere Aktiven in Glauchau erhielten, darunter der große Wanderpokal für die beste Mannschaftsleistung der Frauen auf der Halbmarathonstrecke. Kathrin Bogen, Sylvia Frankenstein und Bettina Koch sicherten sich die Trophäe vor dem ebenfalls starken Team der LG Vogtland.

Insgesamt hatten sich zum Glauchauer Herbstlauf, der zu den Traditionsläufen in Sachsen gehört, nach zweijähriger Pause wieder rund 1.300 Teilnehmer eingefunden, darunter etliche Leipziger. Unsere Kathrin Bogen, die in Glauchau bereits sieben Gesamtsiege feiern konnte, lief diesmal als dritte Frau nach 1:32:15 h ins Ziel und war damit natürlich auch Siegerin ihrer Altersklasse. Der Altersklassensieg in der M50 ging an Gregor Bogen (SC DHfK Leipzig Triathlon) in 1:29:45 h. Außerordentlich erfolgreich waren auch die Triathlon-Geschwister Rico und Bianca Bogen (beide SC DHfK Leipzig). Rico kam als Gesamtzweiter in 1:17:06 h knapp hinter dem Sieger Lennart Herrmann (Dresden / 1:16:45 h) ins Ziel. Und Bianca (W20) erzielte auf der 10 km-Strecke in 39:45 min ebenfalls Rang 2 hinter Nadine Stricker (SG MoGoNo Leipzig / 38:51 min.).

Gute Altersklassenplatzierungen gab es auch für die weiteren Aktiven unseres Teams: Sylvia Frankenstein lief in 1:40:07 h auf Platz 2 in ihrer Altersklasse W45, Bettina Koch in 1:43:51 h auf Platz 3 der W45 und Karmen Dietze in 1:44:52 h auf Platz 3 der W40. Felix Frankenstein war über 10 km in 44:52 min. Schnellster der MU16, sein Bruder Mattis (MU14) belegte über 3,2 km in 14:17 min. Platz 7. Alle Ergebnisse unter www.glauchauer-herbstlauf.de (sf)