Leipziger Brückenlauf virtuell

Laufsport

Die Jüngsten beim Start zum Piratenkids-Lauf (Foto: J. Matthé)

Brückenlauf im Schnee (Foto: J. Matthé)

Am Elster-Saale-Kanal auf der 23km-Strecke (Foto: B. Koch)

Unser traditioneller Leipziger Brückenlauf konnte in diesem Jahr coronabedingt nicht wie gewohnt stattfinden. Deshalb beschritten die Organisatoren ganz neue Wege und veranstalteten die 14. smarte Auflage des Leipziger Brückenlaufs als virtuelle Laufveranstaltung. Fünf verschiedene ausgeschilderte Strecken konnten in einem Zeitraum von zwei Monaten individuell allein, mit Lauffreund, Lauffreundin oder in Familie bewältigt und die Laufzeit in die Ergebnisliste eingetragen werden. Bei der Streckenauswahl zeigte sich das Organisationsteam kreativ und ließen so manchen Teilnehmer über interessante Ecken am Karl-Heine-Kanal und idyllische Landschaften am Elster-Saale-Kanal staunen. Insgesamt 259 Teilnehmer trugen sich am Ende in die Ergebnislisten ein und zahlreiche Fotos der Brückenläufer wurden in sozialen Netzwerken gepostet.

32 km Großer Lauf "Wasser marsch-Vision"

Der große Lauf über 32 km führte den Karl-Heine-Kanal und den kompletten Elster-Saale-Kanal bis zum Ende der Wasserführung entlang. 28 Teilnehmer schafften diese Strecke. Die Schnellsten waren Cornelius Rossbach (Lauftraining.com) in 2:12:11 h knapp vor Paul Kretschmer (LC Taucha / 2:14:36) und bei den Damen Lena Ungvari (Team Trainsmart / 2:52:02 h). Ebenfalls unter der Drei-Stunden-Marke blieb unser Maik Zschockelt (2:58:07 h) und belegte damit Platz 8 bei den Männern.

23 km Mittlerer Lauf "Elster-Saale-Verbindung"

Der Mittlere Lauf über 23 km deckte den ruhigen, landschaftlich beschaulichen Teil des Großen Laufs ab. Los ging es an der Brücke Lyoner Straße, weiter auf schmalen Pfaden bis zum Ende des Elster-Saale-Kanals und wieder zurück am anderen Ufer. Vielen Teilnehmern blies auf der windanfälligen Strecke ordentlich Wind um die Ohren, so auch Bettina Koch, Tina Laux, Karmen Dietze und Sylvia Frankenstein, die gemeinsam die Strecke in 2:13:04 h bewältigten. Die schnellste Frau war Vereinskameradin Paula Gredig in 1:57:31 h, Andrea Weber (2:20:28 h) wurde Achte. Bei den Männern trug sich erneut Cornelius Rossbach mit schnellen 1:39:14 h in die Ergebnisliste ein, wurde aber letztlich noch von unserem Sven Richter vom ersten Platz verdrängt. Sven gewann in einer Zeit von 1:31:29 h. Auf Rang 5 landete Jörg Matthé (1:59:34 h).

8,5 km Kleiner Lauf "Karl-Heine-Vermächtnis"

Den ganzen Karl-Heine-Kanal konnten die Teilnehmer des Kleinen Laufs bewundern. Die asphaltierten Wege ermöglichten dabei auch ein schnelleres Lauftempo, wenn man sich nicht gerade einen Sonntagnachmittag als Laufzeit ausgewählt hatte. Bei den Männern gewann erneut Sven Richer (30:14 min) vor Cornelius Rossbach (31:55 min) und Paul Kretschmer (32:53 min), Vierter wurde Jörg Matthé (37:08 min). Die schnellste Frau auf dieser Strecke hieß Manja Becker (Athletico Leipzig / 39:57 min).

4 km Einsteigerlauf "Wasser-Stadt-Leipzig"

Beim 4-km-Lauf mussten die Läuferinnen und Läufer vom Vereinshaus der Wasserstadt e.V. erst Richtung Riverboot, dann in die andere Richtung bis zur Birminghambrücke und zurück zum Vereinshaus laufen. Eine ideale Strecke für unsere größeren Kinder und Jugendliche. Bei den Männern/Jungs lief Felix Frankenstein (U16) in 17:37 min auf Rang zwei hinter Cornelius Rossbach (14:44 min), bei den Frauen/Mädchen erreichte die in der U10 startende Ella Erdmenger in tollen 21:09 min den dritten Platz. Mit Mattis Frankenstein (U12) (19:55 min) und Paul Schreck (U14) (21:02 min) landeten zwei weitere Kinder aus unserer Kindertrainingsgruppe auf den Pätzen 8 und 12.

500 m Piratenkids-Lauf

Ein besonderer Spaß für die jüngeren Kinder war der Pratenkids-Lauf, der vom Schienenprellbock am Vereinshaus der Wasserstadt e.V. über kleine Mauern, eine Rutsche und Treppen führte. Unter den 50 Teilnehmern, die jüngsten gerade einmal 2 Jahre alt, war sogar eine ganze Kindergartengruppe. Schnellstes Mädchen der U10 war unsere Frieda Lachmund. Ihre Trainingskameraden Enie Eppendorfer und Bruno Max Pauer liefen auf Rang 3 bzw. 10.

Alle Ergebnisse: baer-service.de (sf)