Landesmeisterschaften und Bahnabschluss in Neukieritzsch

Laufsport

Unsere erfolgreichen LM-Starter (Foto: T. Laux)

Siegerehrung für Harald beim Bahnabschlusssportfest (Foto: K. Fietkau)

Am Samstag fanden in Neukieritzsch die Sächsischen Landesmeisterschaften Langstrecke (10.000m/5.000m) sowie die SeniorInnen-LM im Dreikampf und lange Hürden statt. Zeitgleich boten die Sportfreunde Neukieritzsch weitere Disziplinen im Rahmen ihres traditionellen Landesoffenen Bahnabschlusses an. Obwohl die Starterfelder in den einzelnen Altersklassen leider klein waren, so herrschte aufgrund der Vielzahl der Wettbewerbe insgesamt doch ein buntes Treiben im Stadion an der Lindenstraße und sogar das üppige Kuchenbuffet war am Ende leergegessen.

Beim 10.000m-Lauf fanden sich 30 Läuferinnen und Läufer an der Startlinie ein, darunter vier Vertreter unserer Abteilung. Landesmeisterinnen ihrer Altersklassen wurden Tina Laux (W40) in 45:20 min und Sylvia Frankenstein (W45) in 43:33 min. Veiko Schröder (M55) erlief sich in 40:27 min den Vizemeistertitel und Kay Fietkau (M40) gewann in 46:16 min die Bronzemedaille.

Beim Dreikampf (100m, Weit, Kugel) wurde unsere Claudia Hörhold Landemeisterin der W50. Im Anschluss lief sie die 300m Hürden in 60,18s und holte ihre zweite Goldmedaille.

Ebenfalls über 300m, aber ohne Hürden, starteten im Rahmen des Bahnabschlusssportfestes auch  Harald Marx (72,15 s / 1. Platz M70) und Kay Fietkau (50,88 s / 3. Platz M40). Harald war zum ersten Mal im grün-weißen Trikot bei einem Bahnwettkampf dabei und erreichte weitere tolle Ergebnisse beim 50m-Sprint (10,43 s / Platz 1) und im Kugelstoßen (7,80 m / Platz 3). Sein Fazit: Es hat Spaß gemacht, und im nächsten Jahr möchte er unseren Verein auch bei Meisterschaften vertreten.

Mit den Meisterschaftsterminen geht es nun Schlag auf Schlag. Am 17. Oktober finden die DM Halbmarathon in Hamburg statt, weiter geht es am 31. Oktober mit den DM 10 km Straße in Uelzen, am 13. November folgen die LM Cross in Zwickau und am 18. Dezember die DM Cross in Sonsbeck.

Alle Ergebnisse der LM: ladv.de und des Bahnabschlusssportfestes: ladv.de (sf)