Für die Kunden war "Platz machen" im Paunsdorf Center angesagt

Laufsport

Exakt 800 Teilnehmer bevölkerten am ersten Februarfreitag die eigentlich den Kunden vorbehaltenen Flaniermeilen im Paunsdorf Center – der P.C.Center RUN war wieder angesagt, eröffnet haben die Jüngsten mit einem 500-m-Lauf, dann folgten die Starts der einzelnen Laufgruppen über 5 Kilometer und den Abschluss bildeten die Langstreckler über 10 Kilometer, die natürlich auch in einzelnen Gruppen gestartet wurden. Dass es bei den vielen Teilnehmern keine Behinderungen gab, ist auch dem Verständnis der Kunden des Centers zu danken. Erfolgreich waren auch einige Vertreter unseres SC DHfK. Stark auch in diesem Jahr wieder Anna Kristin Fischer, die bei beiden Wettbewerben siegreich war. Über 5 Kilometer siegte sie nach 19:01 min. vor unserer Elke Musial (19:27 min.), die wie 2019 wieder die Beste der W50 war. Über 10 Kilometer war Anna Kristin die einzige Läuferin, die nach 39:58 min. unter 40 Minuten blieb! Auch unsere Angela Krapp absolvierte die 10 Kilometer, nach 53:03 min. war Angela die Schnellste der W55. Beim Lauf über 5 Kilometer wurde Claudia Hörhold nach 24:16 min. Zweite bei der W50 und mit Hannah Fritze hatte unsere Triathlonabteilung eine schnelle 13jährige am Start, die nach 22:20 min. Rang acht in der Totalwertung bei den Frauen belegte. Für unsere Männer erlief Cornelius Weber über fünf Kilometer mit Rang (17:28 min.) drei die beste Platzierung. Renè Forberger und Maik Zschockelt belegten bei der M35 Platz drei und vier und bei der M40 wurde Kay Fietkau der Vierte, nach dem er beim 500-m-Lauf seine drei Kinder am Start hatte. Niels, der 10jährige, belegte nach 1:45 bei den Jungen den vierten Platz, seine beiden jüngeren Geschwister Janne und Eric konnten da natürlich noch nicht mithalten. (ps)